Bechtle Verlag&Druck I Stellenangebote I Ausbildung Bechtle Druck&Service


Ausbildungsberufe bei Bechtle Druck&Service

Medientechnologin/-technologe Druck

Print bringt Vielfalt zum Ausdruck.
Unser Unternehmen fertigt vorwiegend im Rollenoffsetdruck Zeitschriften, Special-Interest-Magazine, Kataloge, Broschüren, Beilagen und Geschäftsberichte. Die zunehmende Digitalisierung der Drucktechnik erhöht die Anforderungen an den Drucker ständig.

Medientechnologen Druck arbeiten Hand in Hand mit den Mediengestaltern. Von ihnen bekommen sie die fertigen Druckformen, die in computergesteuerte Druckmaschinen eingespannt werden, und Andrucke, die als Farbvorlagen dienen. Drucker lernen während der Ausbildung Papier einzulegen, Farben vorzubereiten und Druckaggregate einzurichten. Sie bedienen modernste Technik– bei Bogen- wie Rollendruckmaschinen. Das setzt Verständnis und Spaß im Umgang mit Elektronik und Mechanik voraus. Hinzu kommen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den Druckmaschinen.

Verantwortung und Qualitätsbewusstsein gehören ebenso zur Qualifikation des Medientechnologen Druck wie Farbsicherheit, handwerkliches Geschick und technisches Verständnis.
Nach der Ausbildung gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Weiterbildung: Meister, Techniker oder mit den entsprechenden Voraussetzungen zum Druckingenieur.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre, berufsbegleitender Blockunterricht an der Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart

Voraussetzung: sehr guter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur


Medientechnologin/-technologe Druckverarbeitung

Ein Beruf, der gut abschneidet.
Medientechnologen in der Druckverarbeitung haben viel zu tun. Sie müssen einerseits hohe Auflagen in bester Qualität fertigen und andererseits die oft engen Termine einhalten. Das verlangt persönlichen Einsatz, Sorgfalt sowie Freude und Know-how im Umgang mit zeitgemäßer Technik. An sie werden viele unterschiedliche Anforderungen gestellt und Lösungen von besonderem Zuschnitt erwartet– summa sumarum: Aufgaben und Herausforderungen, die Spaß machen.

Medientechnologen in der Druckverarbeitung bringen bedruckte Papierbogen in lesefreundliches Format. Erst durch ihre Arbeit, das Printfinishing, entstehen die Erzeugnisse, deren bunte Vielfalt und Funktion wir alle kennen und schätzen: Bücher, Kalender, Broschüren, Zeitschriften, Stadtpläne, Straßenkarten etc. Dass hier viele unterschiedliche Arbeitsvorgänge erforderlich sind, liegt auf der Hand. Das setzt aber auch voraus, dass man sich in den jeweiligen Maschinenabläufen und -funktionen auskennt. Deshalb müssen Medientechnologen in der Druckverarbeitung von heute die Regel-, Mess- und Steuertechnik voll beherrschen.

Ausbildungsinhalte in der Weiterverarbeitung bei Bechtle sind unter anderem:
Messen und Prüfen, Sammelheften, Klebebinden, Adressieren / Personalisieren, Beilagen kleben, Produkte kontrollieren, Verpacken, Instandhalten  und Warten.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre, berufsbegleitender Blockunterricht an der Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart

Voraussetzung: sehr guter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur

 


Ansprechpartner:
Bechtle Druck&Service, Personalabteilung,
Zeppelinstraße. 116, 73730 Esslingen
E-Mail: sandra.pueschel@bechtle-dus.de